... aus dem Leben

Stadtsilhouette „ICHBINSOEST – WIRSINDSOEST“ ist wieder erhältlich

Die beliebte Stadtsilhouette mit dem Slogan „ICHBINSOEST – WIRSINDSOEST“ zum Aufstellen oder Aufhängen ist wieder erhältlich. Vorgestanzte Kartonbögen mit der Silhouette liegen kostenfrei in den Geschäften Röstaroma, Mit Liebe Unverpackt, Steinhoff am Dom und Möbel Wiemer aus. Darauf machen Friederike Lohmann, Initiatorin der aus dem vergangenen Jahr bekannten Aktion, und die Stadt Soest aufmerksam. 

Als die Menschen 2021 erstmals in einer Weihnachtszeit durch Auswirkungen der Corona-Pandemie belastet waren, sollte die Silhouette ein sichtbares Zeichen sein, mit dem gegenseitige Verbundenheit und Achtsamkeit ausgedrückt werden konnten. Die Stadtsilhouette zeigt die Kirchtürme, das historische Rathaus und das Riesenrad der Allerheiligenkirmes, darunter den Slogan „ICHBINSOEST – WIRSINDSOEST“. Der Slogan beginnt absichtlich mit dem Wort „Ich“, weil „jede und jeder Einzelne dazu beitragen kann, dass die Stadtgesellschaft die Herausforderung der Pandemie meistert“, verdeutlicht Friederike Lohmann ihre Intention.

Weil die Nachfrage nach der Silhouette weiterhin groß war, hat sich Projektgruppe auch vor dem Hintergrund eines möglichen erneuten Lockdowns zum Nachdruck der Kartonvorlagen entschlossen. Zahlreiche Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft trugen zur Finanzierung der Aktion im vergangenen Jahr bei. Aus den Rücklagen und aus dem neuen Sponsoring durch die Stadtwerke Soest sowie die Sparkasse SoestWerl konnte die Neuauflage finanziert werden, die wiederum von der Soester Druckerei Althoff produziert wurde. „Wir sind allen Sponsorinnen und Sponsoren für diese Unterstützung sehr dankbar“, sagt Friederike Lohmann. Einziger Wermutstropfen: Die Neuauflage ist auf 3.000 Stück begrenzt.