... aus der Kultur

Morgner-Kalender 2022 zeigt Werke des Soester Malers

Schon zum zweiten Mal seit seiner Gründung 2016 gibt der Förderverein Museum Wilhelm Morgner (MWM) einen Wand-Kalender heraus, der Werke des herausragenden Soester expressionistischen Malers Wilhelm Morgner präsentiert. Dieses Mal ist es eine Auswahl von dreizehn Zeichnungen, die die Vielfalt seines zeichnerischen Könnens aus den Jahren 1911 bis 1913 dokumentiert.  Der Kalender im Format DIN A3 wurde hochwertig auf schwerem Kunstdruckkarton gedruckt.

Präsentierten den Morgner-Kalender 2022 (von links): Annette Werntze (Leiterin der AG Museen der Stadt Soest), Bernd Milke (Vorstand Förderverein MWM), Peter Wapelhorst (Erster Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Soest) und Thomas Drebusch (stv. Vorsitzender Förderverein MWM)

Foto: Stefanie Nafé

Schon zum zweiten Mal seit seiner Gründung 2016 gibt der Förderverein Museum Wilhelm Morgner (MWM) einen Wand-Kalender heraus, der Werke des herausragenden Soester expressionistischen Malers Wilhelm Morgner präsentiert. Dieses Mal ist es eine Auswahl von dreizehn Zeichnungen, die die Vielfalt seines zeichnerischen Könnens aus den Jahren 1911 bis 1913 dokumentiert. 

Der Kalender im Format DIN A3 wurde hochwertig auf schwerem Kunstdruckkarton gedruckt. Die Zeichnungen befinden sich alle im Besitz des Museums Wilhelm Morgner und können dort teilweise in der Dauerausstellung betrachtet werden. Der Kalender wurde vom Soester Designstudio „drebusch: design“ gestaltet. Die Hälfte des Kaufpreises in Höhe von 20 Euro kommt dem Förderverein und somit dem Museum zugute. Der Kalender ist im Museum Wilhelm Morgner, am Stand der Wirtschaftsförderung Soest auf dem Weihnachtsmarkt oder online beim ikonom Verlag erhältlich.

Weitere Infos:

Mitteilung MORGNER Kalender

https://www.soest.de/bildung-kultur/kultur/museen/museum-wilhelm-morgner

Kalender 2021 (ikonom.de)

http://www.fmwm.de/foerderverein/