... aus dem Leben

Soester Unternehmen und Kollegen helfen Opfern der Flutkatastrophe

Vom 15. bis 19. September halfen Soester Unternehmen und Kollegen den Opfern der Hochwasserkatastrophe in Schleiden. Die Firma Unitec Spezialtransporte war schon im Juli im Auftrag einer Versicherung ein paar Tage vor Ort gewesen und hatte Pkw, Lkw, Busse und Gastanks geborgen. „Wir haben danach unsere weitere Unterstützung und ...

Vom 15. bis 19. September halfen Soester Unternehmen und Kollegen den Opfern der Hochwasserkatastrophe in Schleiden. Die Firma Unitec Spezialtransporte war schon im Juli im Auftrag einer Versicherung ein paar Tage vor Ort gewesen und hatte Pkw, Lkw, Busse und Gastanks geborgen. „Wir haben danach unsere weitere Unterstützung und Hilfe angeboten“, denkt Jan Grothe zurück. Sein Bruder Torben hielt den Kontakt zu Patrick Noé, der für die Stadt Schleiden alles koordiniert. Torben Grote sprach danach befreundete Unternehmer an, ob sie nicht Lust und Zeit hätten mitzuhelfen.

„Wir sind dann am 15. September abends wieder hingefahren und haben bis zum 19. noch mal Attacke gemacht“, sagt Jan Grote: „Wir haben in Schleiden, Olef, Nierfeld und Gemünd geholfen, das Treibholz aus Wiesen und von den Flussrändern zu bergen und auf Lagerplätze zu transportieren und haben Bauschutt und Müll aus den Ortschaften zur Deponie und den Lagerplätzen gefahren.“

„Dank der großartigen Unterstützung unserer Partner und perfektem Teamwork konnten wir in dieser Zeit viel schaffen“,  bedankten sich Jan und Torben Grothe (Firma Unitec Spezialtransporte) bei allen Firmen, die mit ihrem großartigen Einsatz – sei es mit Personal oder Geräten – zum Gelingen der Aktion beigetragen haben. Mit dabei waren: Franz Bracht Kran-Vermietung, Rainer Buschkühle Bagger- und Erdarbeiten, Compes & Schmidt, Feuerwehr Soest, Haarmann Garten- und Landschaftsbau, Höcker Generalbauunternehmen, Unitec Baumaschinen GmbH, Rose A. Warsteiner-Container-Service sowie Heinrich Wegener Regenerative Energien. Ein Dank ging auch an Kaufland Soest für die Verpflegungsspenden und an Bübchen Werk Ewald Hermes für die Sachspenden für die Flutopfer.

„Wir waren alle ehrenamtlich vor Ort um zu helfen“, blicken Jan und Torben Grothe zurück: „Wir sind alle froh, dass wir ein wenig helfen konnten, dass unfassbare Leid der Menschen zu lindern. Und die Dankbarkeit der Menschen war uns Lohn genug!“

„Aus unserem Einsatz sind echte Freundschaften entstanden. Ein paar der Fluthelfer aus Schleiden und auch der Koordinator der Stadt Schleiden kommen auf unsere Einladung hin auch zur Kirmes, um einfach auch ein paar Tage abschalten zu können“, freut sich Jan Grote auf ein fröhliches Wiedersehen.

Weitere Infos:

Spedition Unitec Spezialtransporte GmbH im Raum Soest (unitec-spezialtransporte.de)

 

Radiobeitrag von Hellweg Radio: