... aus dem Kirmesleben

Wirbt für die „Kirmes-Impfung“: Jägerken Sebastian Moritz

Einer der schönsten Gründe für die Corona-Schutzimpfung ist für das Jägerken Sebastian Moritz die Soester Allerheiligenkirmes. Während die Impfung normalerweise als Weg zurück in die Normalität gesehen wird, ist sie in Soest eher „das Ticket für den Ausnahmezustand“. Denn die Impfung ist ein wesentlicher Teil des Hygienekonzept für die ...

Wirbt für die „Kirmes-Impfung“: Jägerken Sebastian Moritz (hier mit Bördekönigin Jonna Prange)

Foto: Wirtschaft und Marketing Soest

Video: Christoph Blume, Stadt Soest

Einer der schönsten Gründe für die Corona-Schutzimpfung ist für das Jägerken Sebastian Moritz die Soester Allerheiligenkirmes. Während die Impfung normalerweise als Weg zurück in die Normalität gesehen wird, ist sie in Soest eher „das Ticket für den Ausnahmezustand“. Denn die Impfung ist ein wesentlicher Teil des Hygienekonzept für die 683. Auflage der Allerheiligenkirmes, die nach aktuellem Planungsstand in gut einem Monat beginnen soll. Wer pünktlich zum Start am 3. November den vollen Impfschutz haben möchte, muss sich jetzt beeilen. Für alle Unentschlossenen leistet Sebastian Moritz Überzeugungsarbeit. Für ihn ist die Kirmes einer der „schönsten Gründe“, sich für eine Impfung zu entscheiden.