... aus der Kultur

Endlich wieder Veranstaltungen – Goldener Kultur-Oktober

Schon mit dem ersten Wochenende im Oktober bietet die Stadt Soest ein spektakuläres und vielfältiges Kulturprogramm für jedermann – und in teils ungewöhnlichen Kulissen. So wird die Fensterfront der ehemaligen Glühlampenfabrik Merkur zur Bühne für die aktuelle Inszenierung „Stiller Stand“, die die sozialen Auswirkungen der Pandemie thematisiert. Noch um ...

Herr H

Maria Clara Groppler

Foto: Alexander Partic

Big Daddy Wilson

Bastian Bielendorfer

Schon mit dem ersten Wochenende im Oktober bietet die Stadt Soest ein spektakuläres und vielfältiges Kulturprogramm für jedermann – und in teils ungewöhnlichen Kulissen. So wird die Fensterfront der ehemaligen Glühlampenfabrik Merkur zur Bühne für die aktuelle Inszenierung „Stiller Stand“, die die sozialen Auswirkungen der Pandemie thematisiert. Noch um einiges größer ist der Aufführungsraum für „Soest in Harmony 2.0“ und das Abschlusskonzert der gleichnamigen Projektwoche – der historische Stadtwall und die vorgelagerte Gräfte werden von zahlreichen Musikern zum Klingen gebracht. Höhepunkt ist dabei das gleichzeitige und gemeinsame Singen und Musizieren zu drei ausgesuchten Klassikern – von Simon & Garfunkels „Sound of silence“ über Matthias Claudius‘  „Der Mond ist aufgegangen“ bis zu Beethovens „Ode an die Freude“. So werden die Soester am Tag der deutschen Einheit ihre Stadt quasi musikalisch umarmen.

Für alle Veranstaltungen gilt „3 G“ als Voraussetzung für die Teilnahme. Das gilt auch für das Programm  in Stadthalle und Kulturhaus Alter Schlachthof, die mit der beginnenden Saison wieder ein attraktives Angebot präsentieren. Viele Veranstaltungen, die wegen der Pandemie teils mehrfach verschoben wurden, werden jetzt nachgeholt. Eintrittskarten, die ursprünglich für Termine im vergangenen Jahr gekauft wurden, können jetzt geltend gemacht werden. Dabei wünschen sich Veranstalter, dass auch der aktuelle Ticketverkauf wieder Fahrt aufnimmt. Die Soester Kulturfreunde können sich jedenfalls auf ein reichhaltiges Angebot freuen.

Die Highlights

Im Kulturhaus Alter Schlachthof:

08.10. Mirja Regensburg

17.10. Herr H

28.10. Miss Allie

29.10. Bastian Bielendorfer

30.10. The  Idiots

31.10. Big Daddy Wilson

In der Stadthalle:

1.10. Echoes – Tribute to Pink Floyd

8.10. 25 Jahre Still Collins

9.10.  Swedish Legend – Absolut  ABBA Tribute

13.10. Conni – Das Zirkus-Musical

15.10. Basta –A Cappella

Im Schlachthofkino:

28.10. Nosferatu mit Live-Musik

Weitere Infos:

Kultur in Soest im Oktober 21 mB