... aus dem Sport

Ein Jahr im Zeichen der Leichtathletik

Für Christin Kummetat dreht sich in nächster Zeit Vieles um die Leichtathletik. Die 19-Jährige absolviert ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest. „Ich möchte herausfinden, ob ich später auch beruflich in diese Richtung gehe“, sagt Kummetat, die vor kurzem ihr Abitur gemacht hat und im kommenden Jahr ...

Christin Kummetat absolviert ihr Freiwilliges Soziales Jahr beim LAZ Soest

Foto: Sebastian Moritz

Für Christin Kummetat dreht sich in nächster Zeit Vieles um die Leichtathletik. Die 19-Jährige absolviert ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest. „Ich möchte herausfinden, ob ich später auch beruflich in diese Richtung gehe“, sagt Kummetat, die vor kurzem ihr Abitur gemacht hat und im kommenden Jahr eventuell ein Studium beginnen möchte.

Beim LAZ betreut sie die Nachwuchsgruppen der Soester Leichtathleten. Außerdem kommt sie in den Schulen und Kindertagesstätten zum Einsatz, mit denen das LAZ kooperiert. So trainiert sie zum Beispiel Gruppen am Conrad von Soest Gymnasium, an der Georgschule, an der Brunoschule und am Evangelischen Familienzentrum Talitha Kumi.

Ihr sei es wichtig, Verantwortung für andere zu übernehmen, so Kummetat zum Start ihres FSJs. Dazu gehört auch ihre C-Trainer-Ausbildung beim Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfallen, bei der sie das nötige Rüstzeug erhält. Neben ihren praktischen Tätigkeiten auf dem Sportplatz und in der Sporthalle lernt sie auch die Hintergründe des Vereinslebens kennen und schaut zum Beispiel in der Mitgliederverwaltung und der Finanzbuchhaltung über die Schultern. Für das LAZ Soest ist Kummetat schon die zweite FSJlerin, sie ist die Nachfolgerin von Luisa Noll, die ihren Dienst im August beendet hat.

Sebastian Moritz

Weitere Infos:

www.lazsoest.de

www.freiwilligendienste-im-sport.de