Azubis 2021

Vier neue Auszubildende bei der Stadt Soest

Vier junge Frauen und Männer sind jetzt bei der Stadt Soest in ihr Berufsleben gestartet. Der Ausbildungsgang zum Bachelor of Laws begann am 1. September, der zum oder zur Verwaltungsfachangestellten am 1. August. Die Bachelor-Berufsanfänger absolvieren ihre Ausbildung im Rahmen eines dualen Studiums. Hier werden Praxis und Theorie miteinander verknüpft. Die theoretischen Studienabschnitte absolvieren sie an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung in Münster. In der Praxis durchlaufen sowohl die Bachelor-Studierenden als auch die angehenden Verwaltungsfachangestellten unterschiedliche Abteilungen in den beiden Rathäusern der Stadt Soest. Bei den Verwaltungsfachangestellten wird der schulische Teil der Ausbildung am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg und auch dienstbegleitend am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Hellweg-Sauerland in Soest unterrichtet. Im Rahmen des traditionellen Kennenlerntreffens der neuen „Stadtstifte“ mit den „Azubi-Veteranen“ im Kleinen Saal der Stadthalle Soest nahmen auch der Erste Beigeordnete Peter Wapelhorst und Ausbildungsleiterin Monika Schmidt teil. Im Fokus standen Gesprächsthemen wie Berichte der „alten“ Auszubildenden oder zukünftige Projekte während der Ausbildung. Weitere Infos: 2021 0901 Neue Auszubildende der Stadt Soest

Die „alten“ Azubis hießen die neuen Auszubildenden im Innenhof der Stadthalle herzlich willkommen. Hinten von links: Paula Wüllner Verwaltungsfachangestellte (VfA), Mara Risse (VfA), Peter Wapelhorst (Erster Beigeordneter und Kämmerer), Elia Camboni  (KBS Gärtner, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau), Charlotte Rieping (Bachelor of Laws neu ab 1.09.21), Annika Alberti (VfA neu ab 1.08.21), Karoline Drobeck (VfA), Tom Sauerland (Fachinformatiker für Systemintegration), Björn Hamers (KBS Straßenwärter), Luis Duhme (Verwaltungsinformatiker), Jens Lindemann (Bachelor of Laws), Vincenzo Morando (VfA), Diyar Ceyhan (VfA), Monika Schmidt (Ausbildungsleiterin), Vivien Ewers (Bachelor of Laws) – in der Mitte sitzend Laura Schreier (links, Bachelor of Laws) und Lea Bruschke (VfA neu ab 1.08.21) sowie vorne sitzend Jule Bloch (links, Bachelor of Laws neu ab 1.09.21) und Annika Simon (Bachelor of Laws)

Foto: Stadt Soest

Vier junge Frauen und Männer sind jetzt bei der Stadt Soest in ihr Berufsleben gestartet. Der Ausbildungsgang zum Bachelor of Laws begann am 1. September, der zum oder zur Verwaltungsfachangestellten am 1. August. Die Bachelor-Berufsanfänger absolvieren ihre Ausbildung im Rahmen eines dualen Studiums. Hier werden Praxis und Theorie miteinander verknüpft. Die theoretischen Studienabschnitte absolvieren sie an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung in Münster. In der Praxis durchlaufen sowohl die Bachelor-Studierenden als auch die angehenden Verwaltungsfachangestellten unterschiedliche Abteilungen in den beiden Rathäusern der Stadt Soest. Bei den Verwaltungsfachangestellten wird der schulische Teil der Ausbildung am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg und auch dienstbegleitend am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Hellweg-Sauerland in Soest unterrichtet.

Im Rahmen des traditionellen Kennenlerntreffens der neuen „Stadtstifte“ mit den „Azubi-Veteranen“ im Kleinen Saal der Stadthalle Soest nahmen auch der Erste Beigeordnete Peter Wapelhorst und Ausbildungsleiterin Monika Schmidt teil. Im Fokus standen Gesprächsthemen wie Berichte der „alten“ Auszubildenden oder zukünftige Projekte während der Ausbildung.

Weitere Infos:

2021 0901 Neue Auszubildende der Stadt Soest