Azubis 2021

Neun neue Auszubildende in der Volksbank Hellweg eG

Unter dem Motto „Schule, fertig, los“ starten 09 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Volksbank Hellweg. Neben der Ausbildung zum/ zur Bankkaufmann/-frau bildet die Volksbank Hellweg eG einen Kaufmann im Digitalisierungsmanagement, einen Kaufmann im E-Commerce sowie einen dualen Studenten im Bereich Finanzwesen aus. Vor dem Ausbildungsstart berichtet Ausbildungsleiterin Katharina Schrewe: „Unsere Ausbildung beginnt schon seit vielen Jahren mit einem externen Workshop und anschließenden Einführungstagen in der Bank. Dort bekommen unsere Berufsstarter einen Einblick in die Volksbank-Welt, durch verschiedene Vorträge und Workshops“. In den folgenden zweieinhalb bzw. drei Jahren liegt das Hauptaugenmerk der Ausbildung im persönlichen Kontakt mit den Kundinnen und Kunden – egal ob beim Einsatz in den Filialen oder digital per Videoberatung. Die theoretischen Grundlagen für die Kundenberatung, das große ABC der Finanzwelt sozusagen, von „A“ wie Anlageberatung über „K“ wie Kreditgeschäft bis „Z“ wie Zahlungsverkehr, wird in betriebsinternen Schulungen sowie in der Berufsschule vermittelt. Ergänzt wird die Ausbildungszeit durch Trainings, Workshops und regelmäßige Ausbildungsgespräche. Am Ende stehen eine gezielte Prüfungsvorbereitung und eine Standortbestimmung für künftige Aufgaben. „Mit einer Ausbildung bei der Volksbank Hellweg legen die Berufsstarter das Fundament für einen erfolgreichen Karriereweg. Aber auch die Freude soll nicht zu kurz kommen, daher gestalten wir die Ausbildung so abwechslungsreich wie möglich“, erklärt Bernd Wesselbaum, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Hellweg.

Neun junge Nachwuchskräfte freuen sich auf ihre Ausbildungszeit bei der Volksbank Hellweg eG

Foto: Laureen Wunsch

Unter dem Motto „Schule, fertig, los“ starten 09 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Volksbank Hellweg. Neben der Ausbildung zum/ zur Bankkaufmann/-frau bildet die Volksbank Hellweg eG einen Kaufmann im Digitalisierungsmanagement, einen Kaufmann im E-Commerce sowie einen dualen Studenten im Bereich Finanzwesen aus. Vor dem Ausbildungsstart berichtet Ausbildungsleiterin Katharina Schrewe: „Unsere Ausbildung beginnt schon seit vielen Jahren mit einem externen Workshop und anschließenden Einführungstagen in der Bank. Dort bekommen unsere Berufsstarter einen Einblick in die Volksbank-Welt, durch verschiedene Vorträge und Workshops“.

In den folgenden zweieinhalb bzw. drei Jahren liegt das Hauptaugenmerk der Ausbildung im persönlichen Kontakt mit den Kundinnen und Kunden – egal ob beim Einsatz in den Filialen oder digital per Videoberatung. Die theoretischen Grundlagen für die Kundenberatung, das große ABC der Finanzwelt sozusagen, von „A“ wie Anlageberatung über „K“ wie Kreditgeschäft bis „Z“ wie Zahlungsverkehr, wird in betriebsinternen Schulungen sowie in der Berufsschule vermittelt.

Ergänzt wird die Ausbildungszeit durch Trainings, Workshops und regelmäßige Ausbildungsgespräche. Am Ende stehen eine gezielte Prüfungsvorbereitung und eine Standortbestimmung für künftige Aufgaben. „Mit einer Ausbildung bei der Volksbank Hellweg legen die Berufsstarter das Fundament für einen erfolgreichen Karriereweg. Aber auch die Freude soll nicht zu kurz kommen, daher gestalten wir die Ausbildung so abwechslungsreich wie möglich“, erklärt Bernd Wesselbaum, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Hellweg.