... aus der Kultur

Elf Soester Talente bei „Jugend musiziert“ ausgezeichnet

Im Dezember des letzten Jahres war „Jugend musiziert“ als reiner Online-Wettbewerb ausgeschrieben worden. Erfreulicherweise konnten sich elf Teilnehmer der Musikschule Soest in diesem Jahr beim Landeswettbewerb mit überzeugenden Leistungen qualifizieren. Diesen jungen Künstlern überreichten Thomas Schnabel von der Sparkasse SoestWerl als Hauptsponsor dieses Wettbewerbs und Schulleiter Ulrich Rikus die ...

Im Dezember des letzten Jahres war „Jugend musiziert“ als reiner Online-Wettbewerb ausgeschrieben worden. Erfreulicherweise konnten sich elf Teilnehmer der Musikschule Soest in diesem Jahr beim Landeswettbewerb mit überzeugenden Leistungen qualifizieren. Diesen jungen Künstlern überreichten Thomas Schnabel von der Sparkasse SoestWerl als Hauptsponsor dieses Wettbewerbs und Schulleiter Ulrich Rikus die Urkunden und je einen JBL-Bluetooth-Kopfhörer als Präsent.

„Es ist einfach toll, wie alle Beteiligten, Schüler und Lehrer, sich unter den schwierigen Bedingungen engagiert haben, um wieder so erfolgreich beim Wettbewerb abzuschneiden“, sagte Thomas Schnabel.

„In diesem Jahr war es in der Tat nicht einfach für die jungen Talente, sich auf ihrem Instrument künstlerisch geschliffen auszudrücken und wohl artikuliert hörbar zu machen. Auch deshalb sind wir besonders stolz auf unsere Teilnehmer, die allesamt eine öffentliche Bühne für ihre Leistung verdient hätten. Aber das werden wir in einem späteren Preisträgerkonzert noch nachholen“, versprach Ulrich Rikus sicher.

Am Wettbewerb 2021 haben teilgenommen: Amelie Butzke (Klarinette – Klasse Patrick Porsch, 2. Preis), Teresa Marie Janzen Gallego (Oboe – Klasse Henriette Böltz-Vogel, 1. Preis), Alexei Schwarz (Gitarre – Klasse Wolfgang Bargel, 1. Preis – Weiterleitung zum Bundeswettbewerb), Klara Hegemann (Gitarre – Klasse Hartmut Mentz, 1. Preis), Mathis Eckhoff (Gitarre – Klasse Hartmut Mentz, 1. Preis), Alexandra Bösken (Gitarre – Klasse Hartmut Mentz, 2. Preis), Luca Barthelmeß (Gitarre – Klasse Wolfgang Bargel, 2. Preis), Roland Danyi (Oboe – Klasse Henriette Böltz-Vogel, 2. Preis), Emilia Hengst und Lia Frieling (Duo Klavier + Violoncello – Klassen Uenomoto/Hengst, 3. Preis) und Jonna Biermann (Blockflöte – Klasse Barbara Bielefeld-Rikus, 2. Preis). Eine besondere Auszeichnung erhielt der 13-jährige Gitarrist Alexei Schwarz, der sogar eine Einladung zum Bundeswettbewerb im Mai nach Bremen bekam.