... aus der Kultur

Kulturelle Interaktion – „Wir mischen gemeinsam den Ton!”

Vernetzung – Austausch – Interaktion: Dafür steht das KulturBüro Soest und auch die Soester Kulturmarke SoestART. „Beide werden jetzt in einem digitalen Forum unter dem Namen SoestART vereint, das die Möglichkeit zum Austauschen, Informieren, Berichten, Vernetzen und Kommunizieren bietet“, kündigt Ricarda Frede an: „Hier finden Kulturliebhaber und Kulturschaffende ein ...

Vernetzung – Austausch – Interaktion: Dafür steht das KulturBüro Soest und auch die Soester Kulturmarke SoestART. „Beide werden jetzt in einem digitalen Forum unter dem Namen SoestART vereint, das die Möglichkeit zum Austauschen, Informieren, Berichten, Vernetzen und Kommunizieren bietet“, kündigt Ricarda Frede an: „Hier finden Kulturliebhaber und Kulturschaffende ein Forum zur Interaktion.“

Und genau darum geht es. Den Inhalt des Forums bestimmen die Soester Kultur und die Kulturakteure durch ihre aktive Beteiligung. Die Themen umfassen die Bereiche Kultur, Musik, Kunst, Kreativwirtschaft und einiges mehr. Besucht und gelesen werden kann das Forum von jedem. Interagieren können die Besucher, in dem sie sich ein Profil anlegen und damit die Vernetzungschancen erhöhen.

„Das Profil ähnelt dem mancher Social Media-Anbieter und lässt Spielräume in den Bereichen Freunde finden, private Nachrichten senden, Aktionen bewerten und sich selbst anhand eines Profils darstellen – sofern man das möchte“, beschreibt Ricarda Frede die sich bietenden Möglichkeiten. Derzeit stehen folgende „Foren-Räume” zur Verfügung: Kulturelle Interaktion, Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Literatur, Musik, SoestART und SoestART 2022.

„Auf Wunsch können Anfragen gerne an unser KulturBüro gestellt werden, um weitere Kommunikationsräume einzurichten und zu eröffnen“, bietet Ricarda Frede an: Wir sind gespannt, ob und wie unser neues Angebot in Soest genutzt wird und freuen uns auf einen regen Austausch.

Weitere Infos unter:

www.kulturbuero-soest.de

www.soestart.de

Kontakt KulturBüro Soest:

Ricarda Frede

r.frede@kulturbuero-soest.de