... aus der Stadt

Schöne Überraschung: Sabrina Mourisse freut sich über Bücher-Paket

Am 1. Dezember startete der digitale Adventskalender des Vereins Soester Wirtschaft. Nach dem gelungenen Facebook-Gewinnspiel „Kirmes im Herzen“ hatte sich der VSW dazu entschlossen, eine solche Aktion auch in der Weihnachtszeit durchzuführen. „Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mitgliedsbetrieben, die mit ihren Preisen zum Gelingen beigetragen haben“,  sagte VSW-Vorsitzender Martin Jochem: „ … vor allem aber bei unserem Mitgliedsunternehmen ‚Auf den Punkt‘ für die großartige und professionelle Unterstützung bei der Umsetzung.“

Und so funktioniert die Aktion: Sowohl auf der Facebook-Seite Verein Soester Wirtschaft | Facebook als auch bei Instagram @vswsoest wartet hinter jedem Türchen des entsprechenden Tages in der Zeit von 00.00 bis 23.59 Uhr eine von den VSW-Mitgliedsunternehmen zur Verfügung gestellte Überraschung. Am darauffolgenden Tag erfolgt die Auslosung und die Gewinner haben dann eine Woche Zeit, ihre Gewinne abzuholen.

„Wir würden uns freuen, wenn Sie ein Foto der Gewinnübergabe bei Facebook und/oder Instagram posten und den VSW verlinken würden“, forderte Isabell Zacharias, Geschäftsführerin von „Auf den Punkt“ die teilnehmenden Unternehmen auf.

Den Anfang machte Blundus Media. Hinter dem 1. Türchen hatten sich zahlreiche Bücher des Soester Verlages versteckt. Gewonnen hat sie Sabrina Mourisse. Mit dabei war auch das Buch „Schwarzgelbe Geschichten überall auf der Welt“, in dem ihr Vater vor einiger Zeit seine ganz persönliche Geschichte „BVB 09: miljoenen vrienden – een club oder von der Nord- zur Südtribüne“ geschrieben hatte. Der 1969 im belgischen Blankenberge geborene Johnny Mourisse ist leider viel zu früh verstorben. Seine Geschichte bleibt und ist jetzt bei seiner Tochter in allerbesten Händen …

 

Foto: Sabrina Mourisse (hinten) freute sich riesig auf das „Buch-Paket“, das ihr Barbara Lohmann (Geschäftsführerin Blundus Media) jetzt übergab. Mittendrin im Buch in Sabrinas Händen auch eine Geschichte von ihrem Vater Johnny, der leider schon verstorben ist.
Foto: Uwe Schedlbauer