... aus den Unternehmen

Glaskünstler und Unternehmer Wolfgang Klee

Seit Mitte des Jahres zieht eine parabelförmige Skulptur im Foyer des Klinikum Soest die Besucher in ihren Bann. Die Glasstele „Two different sides“ ist das Werk des Soester Unternehmers und Künstlers Wolfgang Klee.

Das Motiv geht auf ein frühes Glasobjekt zurück, von dem ein Detail übernommen wurde. Dieser Ausschnitt ist mithilfe von Airbrush-Technik in keramischer Schmelzglasfarbe in insgesamt vier Malvorgängen bei einer Einbrenntemperatur von 605 Grad auf eine 15 mm starke Glasplatte in Weißglas übertragen worden. Dabei arbeitete Wolfgang Klee mit der Glasmalerei Peters aus Paderborn zusammen. Das Wechselspiel von Licht, Farbe und Transparenz erzielt auf der zweidimensionalen Scheibe eine plastische Wirkung.

Wolfgang Klee ist 1950 in Soest geboren. Der „Glasveredeler“ war auf zahlreichen Ausstellungen und Wettbewerben vertreten. 1987 wurde ihm der Staatspreis des Landes NRW verliehen. „In meinen Skulpturen versuche ich einen Augenblick festzuhalten, den Moment erstarrter, zerbrechlicher Schönheit zwischen gehaltener Spannung und drohendem Bersten.“ Der Künstler gehört dem traditionsreichen Handwerksunternehmen Klee an, das mittlerweile in der sechsten Generation im Herzen von Soest geführt wird.

 

www.gebr-klee.de

Fotos:  Mathias Lehmann, Soest

Ein Porträt der Gebr. Klee befindet sich in: